Seitenübersicht:

 Startseite

 Aktuelles

 Ausstattung

 Regeln

 Unser Club

 Bildergalerie

 Archiv

 Links

 Kontakt
 

Ausstattung

Auf dieser Seite informieren wir, welche Ausstattung für den Showdown Sport notwendig ist und bieten ausführliche Infos zum Aufbau sowie Möglichkeiten zur kostengünstigen Herstellung einer Tischballplatte im Eigenbau für den privaten Gebrauch oder für kleine Gruppen:

Im internationalen Spielbetrieb sind die Tische immer nur zweiteilig, und die Bande kann nicht abgenommen werden.

Bilderserien von verschiedenen im Eigenbau hergestellten Showdown Platten finden sie hier.

 

Zur Ausstattung gehören:

1. Der Schläger
Der Schläger hat eine Länge von 34cm. Das Blatt ist 23 cm lang und 9 cm breit.
Die korrekte Beschreibung ist in den Spielregeln zu finden.
Da es bisher noch keinen Hersteller für diese speziellen Schläger gibt, ist man auf Einzelanfertigungen angewiesen.
In Cottbus stellen unsere blinden und sehbehinderten Spieler die Schläger selbst her.
Wir verwenden 8 mm dickes Pappelsperrholz.
Einige Plattenhersteller in Deutschland stellen inzwischen auf Wunsch aber auch Schläger her.
Es ist ratsam, zum Führen des Schlägers Schutzhandschuhe zu verwenden, da die schnell ankommenden Bälle schmerzhafte blaue Flecken an der Schlaghand verursachen können. Ideal sind Handschuhe, wie sie Motocross- oder Mountainbike-Fahrer verwenden.

2. Der Ball
Der Ball hat einen Durchmesser von 6 cm. In seinem Innern befinden sich kleine Metallstückchen, welche den Ball hörbar machen, sobald er auf dem Spielfeld rollt.
Es gibt nur ganz wenige Hersteller für Showdown-Bälle. Wir beziehen die Bälle aus Schweden.

2. Der Spieltisch
Der Spieltisch ist das am schwierigsten zu beziehende Teil. In der Regel ist man darauf angewiesen, ihn von einer Firma anfertigen zu lassen.
Der Spieltisch kann aus 2 Teilen mit starr befestigter Bande oder für den Transport zerlegbar gefertigt sein.
Für die Spielfläche wird von den verschiedenen Herstellern anderes Material verwendet, und auch der Tischunterbau zeigt unterschiedliche Konstruktionsvarianten.
Wichtig ist, dass man bei der Fertigung die vorgegebenen Maße beachtet!
Wir hier in Cottbus haben uns unsere Spieltische selbst hergestellt.
Der späterblindete ehemalige Zimmerer Reinhard Winkelgrund fertigte die Platten in mühsamer Kleinarbeit in seiner kleinen Kellerwerkstatt.
Um anderen Fachleuten Anregungen und Hinweise zur Herstellung einer transportablen Tischballplatte zu geben, hat er hier eine Bilderserie mit entsprechenden Erläuterungen bereitgestellt:

Klicken sie hier um zur Bilderserie und Erläuterung des Aufbaus und der Showdown-Tisch Konstruktion von Reinhard Winkelgrund zu gelangen.